Veröffentlicht am

“Dog House” – ZDF adaptiert außergewöhnliches Factual-Format

Foto: ZDF/Christine Limmer

Es ist eine besondere “Partnervermittlung”: Hund sucht Mensch, und Mensch sucht Hund für eine lebenslange Freundschaft. In “The Dog House” kommen sie zusammen. Die Adaption des international erfolgreichen Factual-Entertainment-Formats entsteht nun im Auftrag des ZDF. Moderatorin Sonja Zietlow engagiert sich seit Jahren im Tierschutz und bei der Vermittlung von in Not geratenen Hunden. Sie präsentiert die neue Sendung im ZDF.

Sonja Zietlow: “Seit nunmehr 28 Jahren begleiten mich Hunde durch mein Leben. Mensch und Hund – das ist eine besondere Verbindung, und ich glaube, dass ich ein ganz spezielles Händchen für die Vermittlung von Vierbeinern habe. Deswegen freue ich mich umso mehr, ein Teil dieses tollen Formates zu sein!”

Sonja Zietlow sorgt dafür, dass Frauchen und Herrchen auf den wirklich passenden Hund kommen. Gemeinsam mit dem Team von Expertinnen und Experten des “Dog House” erfährt Sonja Zietlow von Menschen, warum sie einen Hund halten möchten, und welche Bedingungen sie einem Vierbeiner bieten können. Und sie lernt die Hunde im Tierheim und die Geschichten der Tiere kennen.

Der Höhepunkt jeder Geschichte ist das erste Aufeinandertreffen von Hund und möglichen neuen Besitzern. Ist es Liebe auf den ersten Blick? Oder passen Mensch und Hund vielleicht doch nicht so gut zusammen? Bei manchen dauert die Suche etwas länger als bei anderen.

“The Dog House” ist ein Format von Five Miles Film aus dem All3Media International-Katalog und wird von Tower Productions für das ZDF adaptiert. Die Dreharbeiten beginnen im Mai. Drehort ist das Tierheim Berlin.

Vorerst sind fünf Folgen “Dog House” geplant, die voraussichtlich ab dem 27. Juni 2021 am Sonntagmittag um 14.55 Uhr im ZDF zu sehen sein werden.

Veröffentlicht am

Tiere bis unters Dach” – Alles bleibt anders

München (ots), Foto:© SWR/Maria Wiesler

Im beschaulichen Waldau stehen alle Zeichen auf Wandel: Josefine Grieshaber (Sanne Schnapp) wird Bürgermeisterin, bei Felix Brenner (Aaron Koszuta) zieht seine 13-jährige Nichte Toni (Anna Malner) mit auf den Hof. Toni, geboren mit Trisomie 21, findet Jan (Giuliano Marieni) super, aber der hat sein Herz an eine Klassenkameradin Lea verloren und Petra (Julia Reinermann) und Martin (Sebastian Achilles) stecken mitten in den Hochzeitsvorbereitungen. Im Hause Hansen-Brüggemann (Heikko Deutschmann, Julia Jäger) steht ein Umzug an, denn die alte Tierarztpraxis platzt aus allen Nähten. Zirkuskind Tim (Noah Boehm) ist mittlerweile fester Bestandteil der Familie und Leonie (Phillis Lara Lau) setzt sich einmal mehr ein in Sachen Umwelt- und Naturschutz.

Stärker denn je vereinen die neuen Folgen von “Tiere bis unters Dach” erzählerisch die liebgewonnene Idylle des Schwarzwaldes und die damit verbundenen Familiengeschichten mit den Herausforderungen und Themen der Gegenwart.

Die acht neuen Folgen sind ab dem 18. April 2021 ab 9:10 Uhr im Ersten zu sehen

“Tiere bis unters Dach” ist eine Produktion der Polyphon Pictures im Auftrag des SWR und der ARD für Das Erste. Produzenten sind Beatrice Kramm und Valentin Holch. Die Redaktion haben Lene Neckel und Oliver Neitzel (SWR)