Frischmilch mit zertifiziertem Tierschutzlabel Kaufland unterstützt Label des Deutschen Tierschutzbundes

Ab 17. November bei Kaufland erhältlich: Frischmilch mit zertifiziertem Tierschutzlabel für mehr Tierwohl / Frischmilch mit zertifiziertem Tierschutzlabel / Kaufland unterstützt  Label des Deutschen Tierschutzbundes / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/111476 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Kaufland"
Ab 17. November bei Kaufland erhältlich: Frischmilch mit zertifiziertem Tierschutzlabel für mehr Tierwohl / Frischmilch mit zertifiziertem Tierschutzlabel / Kaufland unterstützt Label des Deutschen Tierschutzbundes. Bildrechte Kaufland

Neckarsulm (ots) – Frischmilch einkaufen und dabei einen Beitrag zu mehr Tierwohl leisten? Das können Verbraucher von nun an bei Kaufland. Das Unternehmen bietet ab 17. November in seinem Eigenmarkenprogramm eine Frischmilch, die nach den Richtlinien des Deutschen Tierschutzbundes zertifiziert ist. Die „Frische Landmilch“ der Molkerei Herzgut ist mit der Einstiegsstufe des Tierschutzlabels „Für Mehr Tierschutz“ gekennzeichnet.

„Mit dieser Frischmilch machen wir es unseren Kunden einfach, mehr Tierwohl für Milchkühe zu unterstützen und bieten ihnen eine nachhaltige Alternative bei ihrem täglichen Einkauf.“ so Stefan Zimmer, Bereichsleiter Einkauf Molkereiprodukte Kaufland. „Nachhaltigkeit und Tierwohl spielen bei unserer Sortimentsgestaltung eine immer wichtiger werdende Rolle. Mit dem Ausbau dieses Sortiments tragen wir dazu bei, dass diese Produkte flächendeckend verfügbar sind und das Thema Tierwohl weiter etabliert wird.“ Die Milch gibt es fettreduziert mit 1,5 Prozent und als Vollmilch mit 3,8 Prozent Fettgehalt, in der 1-Liter-Packung zu 0,90 bzw. 0,96 Euro.

Laut Informationen des Deutschen Tierschutzbundes ist ein Großteil der Verbraucher an Tierschutz interessiert und davon überzeugt, mit seiner Kaufentscheidung Einfluss auf den Tierschutz nehmen zu können. Es fehle jedoch an Transparenz und Kennzeichnung, um tiergerecht erzeugte Produkte auf einen Blick zu erkennen (Quelle: www.tierschutzlabel.info).

Für mehr Tierschutz

Mit dem zweistufigen Tierschutzlabel hat der Deutsche Tierschutzbund eine transparente und wissenschaftlich fundierte Kennzeichnung eingeführt. Diese erhalten Produkte tierischen Ursprungs, denen Tierschutzstandards zugrunde liegen und den Tieren einen wirklichen Mehrwert an Tierschutz gewährleisten. Der Einsatz gentechnisch veränderter Futtermittel ist beim Label „Für Mehr Tierschutz“ verboten. Verbraucher erkennen die Milch an dem hellblauen Tierschutzlabel. Die Einstiegsstufe des Tierschutzlabels ist mit einem Stern ausgezeichnet und garantiert, dass die Milchkühe unter verbesserten Haltungsbedingungen leben. Die Tierwohl-Milch stammt von Kühen, die im Sinne des Tierschutzes in größeren Ställen mit Bewegungsfreiheit sowie Beschäftigungsmöglichkeiten und eingestreuten Liegeflächen gehalten werden.

Über Kaufland

Kaufland übernimmt Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt. In den Zielen und Prozessen von Kaufland ist das Engagement im Bereich Nachhaltigkeit (CSR) tief verankert. So achtet das Unternehmen besonders auf die nachhaltige Gestaltung des Sortiments, dabei macht es sich für ökologische und regionale Landwirtschaft stark. Kaufland setzt sich für verantwortungsvolle und artgerechtere Produktions- und Haltungsbedingungen sowie den Erhalt natürlicher Lebensräume ein. Das umfangreiche Sortiment bietet den Kunden eine große Auswahl an umweltfreundlichen und fair gehandelten Produkten.

Kaufland betreibt bundesweit über 660 Filialen und beschäftigt rund 75.000 Mitarbeiter. Mit durchschnittlich 30.000 Artikeln bietet das Unternehmen ein großes Sortiment an Lebensmitteln, dabei liegt der Fokus auf den Frischeabteilungen Obst und Gemüse, Molkereiprodukten sowie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch. Das Unternehmen ist Teil der Schwarz Gruppe, die zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland gehört. Kaufland hat seinen Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg.