Der Biber

29,90 inkl. MwSt.

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 19.05.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95587-755-2
Verlag SüdOst
Maße (L/B/H) 27,1/24,1/2 cm
Gewicht 1138 g
Auflage 2020

1 vorrätig

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Kaum eine andere Tierart Mitteleuropas hatte ein so erfolgreiches Comeback wie der Biber. Ein wahrer Baumeister ist wieder zurück. Durch Stauen, Fällen und Bauen schaffen Biber sowohl im Mikrobereich wie auch auf Landschaftsebene einen wirksamen Biotopverbund von ganzen Gewässersystemen und lassen verschwundene Arten zurückkehren. Überall, wo Biber Ufergehölze auflichten, dauerhaft Teiche aufstauen und Wildnis schaffen, erbringen sie Ökosystem-Dienstleitungen wie Wasserspeicherung, Sedimentfilter oder Grundwasserneubildung. Dieses Buch will den Blick schärfen für das Zusammenspiel von Biberaktivität und Artenvielfalt und eine Lanze brechen für das Miteinander von Mensch und Biber. Es wirbt für einen bewussteren Umgang mit unseren Gewässern und natürlichen Ressourcen ganz allgemein. Dieses mit exzellenten Fotos ausgestatte Buch basiert auf jahrelanger Forschung und täglicher Arbeit vor Ort.

Prof. Dr. Volker Zahner, Jahrgang 1962, stammt aus Lohr am Main. Er ist Forstwissenschaftler und arbeitet an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Weihenstephan als Zoologe und Wildtierökologe..
Der Biologe Markus Schmidbauer, Jahrgang 1966, produziert aktuell Naturdokumentationen fürs Fernsehen. Mit dem Biber beschäftigt er sich seit 1994. Fast 10 Jahre arbeitete er als Biber­manager für das BN-Biberprojekt..
Gerhard Schwab, Jahrgang 1961, beschäftigt sich seit 1988 mit dem Biber. Seit 1996 ist er im Auftrag des Bund Naturschutz in Bayern e.V. vor allem als Bibermanager für Südbayern tätig..
Christof Angst, Jahrgang 1970, stammt aus Bern in der Schweiz. Seit 2006 leitet er im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt die Biberfachstelle, eine Beratungs- und Koordinationsstelle für Biberfragen.