Naturgeschichten

78,00 inkl. MwSt.

Buffons spektakuläre Enzyklopädie der Tiere
Les Animaux de Buffon
Cuisin, Jacques
Hanne Henninger
wbg Theiss
74701
9783806240405

2 vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Georges-Louis Leclerc, Comte de Buffon (1707-1788), gilt als Vater der Naturwissenschaften. Sein Lebenswerk ist die monumentale ‘Allgemeine Naturgeschichte’ in 36 Bänden. Sie gilt als maßgebliche Enzyklopädie der Tierwelt im 18. Jh. Der Band bietet eine Auswahl der darin versammelten Tierdarstellungen. Deutsche Leser können die handkolorierten Tafeln zum ersten Mal bestaunen. Mehr als 130 Arten, Haus- wie Wildtiere, werden im Bild gezeigt und sowohl zoologisch als auch kulturgeschichtlich beschrieben. Das naturkundliche Meisterwerk macht es möglich, jedes Tier in seiner spezifischen Umwelt zu erleben, seine Geschichte kennenzulernen und seine Überlebenschancen in der Gegenwart. Jacques Cuisin fragt nach Buffons Tieren heute und liefert spannende Informationen zu Artensterben, Naturschutz und Biodiversität. Ein beeindruckender Bilderschatz wird wiederentdeckt und ein Ökologe gibt Antwort auf aktuelle Fragen, die uns alle angehen.

Autorenportrait
Jacques Cuisin arbeitet seit 1990 am Muséum national d’histoire naturelle in Paris. Er hat einen Doktortitel in Ökologie und ein Diplom im Fach Erhalt und Konservierung von Kulturgütern. Zunächst leitete er mehrere Jahre die Sammlungen der Säugetiere und der Vögel. Heute ist er für die Konservierung sämtlicher Museumssammlungen verantwortlich und betreut zudem die Sammlung der Primaten. Seine hauptsächlichen Interessen sind die technische Konservierung naturkundlicher Sammlungen, ihre wissenschaftliche oder künstlerische Präsentation und ihre Bedeutung in der Gesellschaft der Gegenwart. Er unterrichtet regelmäßig an Universitäten und Graduiertenschulen und betreut Studenten im Bereich Konservierung und Restaurierung in Frankreich und der Schweiz.